Meine Blogst Learnings für euch!

Mehr als zwei Wochen ist es schon wieder her, dass ich nach Hamburg gereist bin, um endlich die Veranstaltung zu besuchen, auf die ich mich seit Monaten gefreut hatte: die Blogst Konferenz! 200 Blogerkolleginnen aus ganz Deutschland, zusammengetrommelt von Clara und Ricarda, ein paar tolle Sponsoren mit wundervollen Ständen und kreativen Ideen, leckeres Essen und inspirierende Speaker, die uns mit in die Gegenwart und die Zukunft der Blogosphäre genommen haben. So ungefähr könnte man das Wochenende zusammenfassen. Wohnen durfte ich bei der lieben Hanna von Fräulein Selbstgemacht und ich wurde so liebevoll aufgenommen, dass ich am liebsten gar nicht mehr gegangen wäre ;) Ein paar spannende Einblicke in die Blogst gab es ja schon in meiner Instagram Story. Für alle, die noch mehr wissen wollen, habe ich die – für mich persönlich – wichtigsten Learnings von der Blogst in ein paar kurzen Punkten zusammengefasst.

20161122_113558
Weiterlesen

Behind the Blog im November: Cake it!

Ich hatte euch ja schon im Vorhinein davon erzählt und wer mir auf Instagram folgt, hat wohl schon den ein oder anderen Einblick erhaschen können: Vom 16. bis 20. November war ich in Stuttgart auf der Cake it, einer Tortenmesse, die dieses Jahr zum ersten Mal Teil der Kreativ Messe war. Mitgenommen habe ich meine Freundin Jana, mit der ich schon eine lange gemeinsame Backerfahrung hinter mir habe! Wir haben schon öfter für Hochzeiten oder andere Events zusammen Sweet Tables gezaubert, deshalb wusste ich, dass ich mit ihr auch eine gute Backexpertin dabei habe :) Ganz besonders habe ich mich natürlich gefreut, dass mich ein paar liebe Blogleser besucht haben, die sonst eher stille Leser sind, und es war so toll, sie mal in live zu sehen (Martina, Andrea, es war sehr schön euch kennenzulernen!). Und sogar Rosy von Love Decorations und Sophia von Leuchttage haben mich besucht! Es gibt nichts besser als Bloggerinnen mal in echt kennenlernen zu dürfen. Für alle anderen, die nicht da waren, gibt es jetzt noch mal einen kleinen Einblick hinter die Kulissen zu unserer Messezeit!

Cake it Stuttgart
Weiterlesen

Weihnachtliche Printables für eine organisierte Adventszeit

*enthält Werbung für Pilot

Wir haben schon Mitte November! Es ist also offiziell erlaubt, sich mit weihnachtlichen Themen auseinanderzusetzen und erste Ideen auf dem Blog zu zeigen. Ich bin zwar der letzte Mensch, der sich darüber freut, wenn sich schon Ende September Lebkuchen und Weihnachtsmänner in den Supermarktregalen tümmeln. Aber auf die vorweihnachtliche Zeit freue ich mich umso mehr. Und um euch ein bisschen mit der Vorfreude anzustecken, gibt es heute ein paar weihnachtliche Printables für eine organisierte Adventszeit für euch! Wie es dazu kommt, warum mir die Organisation dieses Jahr so wichtig ist und was das Ganze mit einem guten Zweck zu tun hat? Erfahrt ihr gleich!

Weihnachtliche Printables
Weiterlesen

Handlettering Tipps 4: Condensed Fonts lernen

Es ist wieder Zeit für Handlettering Tipps! Seid ihr bereit für neuen Input? Die letzten Male ging es schon um Material für Handlettering, dann habe ich euch gezeigt, wie man ganz einfach Faux Calligraphy lernen kann und im letzten Handlettering Tipps Beitrag ging es um Brush Lettering. Heute möchte ich euch wieder ein paar neue Tipps & Tricks an die Hand geben und mit euch zusammen eine neue Handlettering Art erlernen, nämlich Condensed Fonts! Diese Schriftart ist eigentlich ganz einfach zu erlernen und super zum Üben für den Anfang. Besonders in Kombination mit anderen Schriftarten machen Condensed Fonts wirklich etwas her. Alles was ihr für den Anfang braucht, ist Papier, einen Fineliner, ein Lineal und Bleistift. Alles parat? Dann geht’s los!

Handlettering Basics 2 Condensed Fonts lernen 4Weiterlesen

Selbstgemachtes Geschenk: DIY Untersetzer im Handlettering Style

* enthält Werbung für Radbag

So ihr lieben, es ist fast Mitte November… Also will ich euch keinen Stress machen oder so, aber Weihnachten rückt näher ;) Bevor ihr jetzt vor Schreck vom Stuhl kippt: ein bisschen Zeit ist ja noch hin! Aber es kann ja nie schaden, früh genug mit den Vorbereitungen zu beginnen und sich Gedanken über Weihnachtsgeschenke zu machen. Ich mache das am liebsten immer schon im November, denn je näher Weihnachten ist, desto unerfreulicher ist es, sich mit den Massen von Menschen in der Stadt um die letzten Artikel zu prügeln! Ehrlich gesagt bestelle ich ja sowieso das meiste online, aber auch da lohnt es sich, früh dran zu sein. Vor allem wenn man gerne noch die persönliche Note mit rein bringt und das Geschenk mit ein bisschen Bastelei und Do it Yourself aufwertet – so wie ich es gerne tue – dann sollte man wirklich nicht zu spät beginnen! Aber genug gewarnt. Darf jeder schließlich jeder machen wie er mag ;) Trotzdem zeige ich euch schon heute eine Idee für ein selbstgemachtes Geschenk, nämlich für DIY Untersetzer!

Selbstgemachtes Geschenk DIY Untersetzer
Weiterlesen