Blog Tipps: 5 Perspektiven für gelungene (DIY- und Food-) Blogfotos

Hallo ihr Lieben, ich habe euch ja schonmal angekündigt, dass ich euch ab und zu ein paar Blog Tipps geben möchte. Natürlich nur aus meiner Sicht und ganz ohne Gewähr, dass alles die absolute Lösung ist ;) Aber ich finde es schön, wenn man das, was man sich selbst schon angeeignet hat auch teilen kann und da viele von euch auch selbst einen Blog haben, dachte ich, ihr hättet vielleicht auch Interesse daran – wenn nicht, dann lassen wirs einfach nach heute bleiben :D Für mich sind Bilder auf einem Blog extrem wichtig. Oft entscheidet der erste Blick auf die Fotos, ob ich mir einen Blog weiter ansehen möchte oder doch lieber zum nächsten schaue. Deshalb versuche ich auch selbst immer weiter an meinen Bildern zu arbeiten. Heute gibt es ein paar Tipps für gelungene DIY- und Food-Blogfotos. Das ganze natürlich mit ein paar Behind-the-Scenes Eindrücken für die Neugierigen unter euch :)

Blogging Tipps fuer gelungene Blogfotos 4
Weiterlesen

DIY Blumen verpacken (Zu Gast bei TryTryTry)

Auch wenn es draußen in Strömen regnet, wird es heute blumig – hab ich euch ja versprochen :) Blumen verschenken geht einfach immer: Als Mitbringsel, als Dankeschön, als Entschuldigung, es gibt immer wieder Gelegenheiten dafür. Damit sich der Beschenkte auch richtig freut, wollen wir natürlich die Blumen hübsch verpacken. Dafür hatte ich euch schonmal hier eine Idee gezeigt und heute wird es höchste Zeit für eine neue Inspiration. Das tolle daran ist, dass ihr gleich alte Glasflaschen verwerten könnt, die noch bei euch herumliegen, denn es ist wieder Upcycling Zeit! :) Ein paar Impressionen dürft ihr euch hier direkt ansehen, für die Anleitung zum Blumen verpacken klickt ihr am besten gleich zur lieben Laura und ihrem Blog TryTryTry rüber, denn dort bin ich heute mit dieser Idee zu Gast!

Blumen Verpacken glasflaschen upcyclingWeiterlesen

Warum perfekt nicht perfekt ist & Gewinner

Morgens, noch zerzauste Haare, nur halbherzig offene Augen, erster Blick auf Instagram. Mein Feed sprudelt über von neuen Inspirationen: Perfekt inszeniertes Frühstück im Bett, perfekt sitzendes Make-Up, perfekt gestyltes Wohnzimmer. Alles perfekt, perfekt, perfekt. Wow, denke ich – was für ein Traum. Im nächsten Moment der Blick zurück ins reale Leben um mich herum: meine Klamotten häufen sich auf dem Stapel, der gewaschen werden will, die Blumen auf meinem Schreibtisch lassen den Kopf hängen und ein Frühstück im Bett gibt’s auch nicht. Von wegen. Ich muss erstmal in die Küche und das was im Kühlschrank ist, ist zwar essbar, lecker und gesund, eignet sich aber nicht für einen Waffel-Erdbeeren-Schokosoße-Croissants-Chai-Latte-alles-von-oben-auf-dem-Bett-fotografiert Schnappschuss. Doof. Doof? Eigentlich bin ich doch total zufrieden mit meinem Porridge, den Erdbeeren und dem Tee. Aber irgendwie lauern da im Hintergrund die perfekten Fotos und der Wunsch zur eigenen Perfektion. Ich geb es ja zu, die perfekten Bilder lösen bei mir schon auch Glücksgefühle aus. Gleichzeitig aber auch einen hinterlistigen Druck, dem ich eigentlich widerstehen will. Willkommen im Zeitalter der Perfektion…

Blog Gedanken und Gewinner 1
Weiterlesen

DIY Cheesebar Dekoration für Hochzeiten

Endlich ist es soweit und ich kann euch von dem tollen Projekt erzählen, das ich in meinem Behind the Blog Beitrag vom Mai angedeutet hatte. Und jetzt wo ich loslegen darf, weiß ich natürlich gar nicht, wo ich anfangen soll. Anfang des Jahres hat mir die liebe Magdalena vom wunderbaren Foodblog Kaiserlich und Königlich geschrieben. Wir kennen uns noch von der Uni und sind durchs Bloggen wieder aufeinander gestoßen. Sie macht neben ihrem Blog und ihrem Studium ganz tolle Sweet Tables für Hochzeiten – dezenter Hinweis an dieser Stelle für alle Ja-Sagerinnen ;-) Vor kurzem hat sie für den Hochzeitsblog Frieda Therés eine Cheesebar gezaubert und mich für die Dekoration und das Handlettering mit ins Boot geholt. Also durfte ich im Mai zusammen mit Magdalena und mit der lieben Steph von Lichterstaub Fotografie die Cheesebar shooten. Das Ergebnis des Shootings und der DIY Cheesebar Dekoration zeige ich euch heute und gebe noch ein paar Tipps für eine selbstgemachte Cheesebar.

DIY Cheesebar Dekoration

Weiterlesen

Mango Lassi Rezept & meine Balkon Wishlist

*enthält Werbung für Netzshopping

Endlich ist es soweit und der Sommer traut sich so langsam aus seinem Winterschlaf. Zwar ist er noch etwas schüchtern, aber ein paar warme sonnige Abende hat er uns immerhin schon geschenkt. Und was braucht man für schöne Feierabende auf dem Balkon? Richtig – einen passenden Erfrischungsdrink. Mein neuer Liebling ist der Mango Lassi. Der schmeckt so schön fruchtig und sommerlich, dass ich ihn wirklich literweise dahin schlürfen könnte. Das einzige, was dem perfekten Balkonmoment noch im Wege steht, ist dass unser Balkon noch nicht ganz sommertauglich ist. So einiger Kram, der sich über den Winter angesammelt hat, steht noch herum und die einzige Pflanze, die den Winter überlebt hat ist unser Efeu, der jetzt ganz allein auf pflanzliche Verstärkung wartet. Aber auch dafür habe ich schon einen Plan, denn ich habe mir eine Balkon Wishlist erstellt, mit lauter schönen Dingen, die unseren kleinen Rückzugsort auf Vordermann bringen könnten. Die zeige ich euch heute und außerdem gibt’s das Mango Lassi Rezept für euch zum Nachschlürfen!

Mango Lassi 2
Weiterlesen