Lieblinge: 3 Frühstückscafés in München

Wenn ich eine Lieblingsmahlzeit am Tag aussuchen müsste, dann wäre das eindeutig das Frühstück. Ich liebe es einfach, dass man zum Frühstück so viele verschiedene Köstlichkeiten machen kann! Am liebsten aber treffe ich mich mit Freunden zum Frühstücken in Cafés. Dort sitzen wir dann stundenlang, bestellen alles mögliche von herzhaft bis süß, quatschen und essen, bis keiner mehr laufen kann ;) Zum Glück gibt es viele tolle Frühstückscafés in München! Ein paar meiner Lieblinge möchte ich euch heute zeigen. Für alle Münchner oder München-Besucher ein absolutes Muss! Übrigens, hier gibt es auch noch weitere München-Tipps, falls ihr eine Reise hierher geplant habt!

Frühstückscafés in München Cafe Lotti

Read the Post

Schnell und gesund kochen: 3 Rezeptideen

Seit Anfang des Jahres habe ich gut durchgehalten mit meinen gesunden Vorsätzen: Ich mache (endlich wieder) mehrmals die Woche Sport und da fällt mir das mit der gesunden Ernährung direkt leichter. Bei mir geht viel Bewegung und gesund Essen immer am besten gleichzeitig. Es ist wie ein „Teufelskreis“, aber im positiven Sinn: Starte ich meinen Tag mit Sport, habe ich auch das Bedürfnis, gesund zu kochen, damit nicht alles umsonst war. Und wenn ich gesund esse, fühle ich mich wiederum auch fitter für die nächste Sport-Einheit. Win-win Situation also ;) Übrigens heißt bei mir gesunde Ernährung in keinem Fall, dass ich einer strikten Diät folge. Ich esse trotzdem noch Kohlenhydrate – aber in Maßen. Wenn ich Lust auf etwas habe, esse ich es – aber ich höre auf, wenn ich keinen Hunger mehr habe. Das allein reicht für mich schon. Wichtig ist mir außerdem, dass die Gerichte schnell gehen. Ich bin kein großer Kochkünstler und deshalb mag ich es einfach und mit wenigen Zutaten. Deshalb gibt es für euch heute ein bisschen Inspiration zum Thema schnell und gesund kochen. Ich zeige euch drei Rezepte, die ich in letzter Zeit öfter gekocht und für gut befunden habe!

Schnell und gesund kochen Rezeptideen

Read the Post

Vom Papier auf den Bildschirm: So digitalisiere ich meine Handletterings

Heute gibt es mal etwas technischere Tipps zum Thema Handlettering! In den letzten Wochen habe ich so viele Letterings digitalisiert, wie sonst nie: Für Instagram-Postings, für Auftragsarbeiten, Hochzeitseinladungen, und so weiter und so fort. Immer wieder werde ich gefragt, wie ich das denn mache. Beim Digitalisieren von Handletterings geht es darum, eure auf Papier handgeletterten Wörter oder Sprüche auf den Bildschirm zu bringen, um sie zum Beispiel farblich abzuwandeln oder auch zu vervielfältigen. Heute gibt es von mir eine Schritt-für-Schritt Anleitung und ich zeige euch, wie ihr eure Handletterings digitalisieren könnt. Übrigens: Das ist keine Garantie dafür, dass das die beste oder schnellste Methode ist. Es ist einfach nur der Vorgang, den ich persönlich anwende und für mich mit der Zeit herausgefunden habe.

Handletterings digitalisieren Lettering Studio München

Read the Post

DIY Bubblebild und Posterleiste selbermachen

In letzter Zeit habe ich wieder richtig Lust auf etwas künstlerische DIYs! Und weil ich meine Wanddeko sehr gerne regelmäßig erneuere und dann immer wieder neue Varianten brauche, kommt mir diese Eingebung sehr recht. Ich hatte euch ja bereits meinen DIY Kalender mit der Bubble-Technik gezeigt und die Technik gefällt mir so gut, dass ich mir direkt noch ein neues Projekt damit überlegt habe: ein DIY Bubblebild. Zusätzlich zeige ich euch, wie ihr für das Bild eine Posterleiste selbermachen könnt. Mir ist klar, dass die Idee nichts neues ist ;) Aber es ist meine erste selbstgebaute Posterleiste und ich finde sie passt so wunderbar zu dem blauen Bild. Deshalb möchte ich euch die Anleitung dafür nicht vorenthalten. Los geht’s!

DIY Bubble Bild Posterleiste Selbermachen DIY Blog München

Read the Post

Breakfast Talk: Was Erfolg für mich bedeutet

Viel zu lange schon ist mein letzter Breakfast Talk wieder her! Aber endlich ist er zurück und zwar mit einem Thema, mit dem ich mich selbst in letzter Zeit viel beschäftigt habe und das ich gerne mit euch teilen möchte: Was bedeutet Erfolg für mich? Das ist eine Frage, mit der man besonders als Selbstständiger immer wieder konfrontiert wird. Aber sollte sich nicht jeder mal darüber Gedanken machen, was Erfolg für ihn persönlich bedeutet? Anstatt nach Dingen zu streben, die einen am Ende des Tages vielleicht gar nicht glücklich machen? Bisher habe ich mir dazu zwar immer wieder Gedanken gemacht, diese aber nie aufgeschrieben. Bis ich vor kurzem über den Fragebogen für Selbstständige von der wunderbaren Jeannette Mokosch gestoßen bin. Und siehe da, die letzte Frage lautet: Wie definiere ich Erfolg im neuen Jahr? Und zum ersten Mal musste ich meine Gedanken auch in Worte fassen, um diese schriftlich festzuhalten. Eine verlängerte und ausführliche Version davon gibt es heute von mir für euch!

Was bedeutet Erfolg DIY Blog München

Was bedeutet Erfolg für mich?

Erfolg bedeutet für mich, mit dem, wofür ich brenne mein Geld zu verdienen, meine Miete bezahlen und leben zu können. Mir ist es bewusst, dass es ein großer Luxus ist, jeden Tag das tun zu dürfen, was man leidenschaftlich tut und das seine Arbeit zu nennen. Das hatte ich ja auch schon in einem älteren Beitrag geschrieben: Eines meiner größten #lifegoals ist es, einer Arbeit nachzugehen, die ich liebe. Damals war ich noch Studentin, heute, ein paar Monate später, sitze ich an meinem Schreibtisch, tippe diese Zeilen und kann mit Stolz sagen: Ich liebe meine Arbeit. Das ist für mich Erfolg.

Erfolg bedeutet für mich, dass meine Arbeit auch von anderen gewertschätzt wird. Wenn ich für andere einen Mehrwert biete, wenn ich mit meiner Arbeit andere begeistern kann, wenn der Funke überspringt und ich Menschen vielleicht sogar mit meiner Leidenschaft anstecken kann, das ist für mich Erfolg. Es geht nicht um viele Follower oder um viele verkaufte Workshop-Plätze. Natürlich habe ich auch nichts dagegen. Aber was am Ende zählt, sind die Kommentare, die das bestätigen, was man rüberbringen möchte. Das Feedback, ein glücklicher Teilnehmer, der etwas mitnehmen konnte. Ohne das wären viele Follower und volle Workshops kein Erfolg für mich.

Erfolg bedeutet für mich, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Unabhängig zu sein, mir meine Zeit und Tätigkeiten frei einzuteilen, auch mal Nein sagen zu können. Der Schritt in die Selbstständigkeit war natürlich nicht einfach und ich weiß, dass das nächste Risiko vielleicht um die Ecke auf mich wartet. Doch nichts ist für mich so wertvoll, wie meine Freiheit, das zu tun, was ich will, wann ich will.

Erfolg bedeutet für mich, meine eigenen Ziele zu verwirklichen. Und zwar sowohl beruflich, als auch privat. Das fängt bei kleinen Dingen wie To-Do-Listen an und hört bei größeren Zielen wie Jahresvorsätzen auf. Wenn ich am Ende des Tages, des Monats, des Jahres zurückblicken kann und meine Ziele erreicht habe, ist das für mich Erfolg.

Erfolg bedeutet für mich, Lebensqualität und Verpflichtungen unter einen Hut zu bringen und die richtige Balance zu finden. Sich neben der ganzen Arbeit nicht zu vergessen. Zeit für das wirklich wichtige, für mich, für meine Familie und für meine Freunde zu haben. Beziehungen zu pflegen, denn das ist unglaublich wichtig. Wenn ich sowohl produktiv arbeiten als auch Zeit für das Wesentliche freischaufeln kann, ist das für mich Erfolg.

Ich hoffe, ich konnte euch mit meinen Zeilen etwas dazu inspirieren, euch selbst Gedanken darüber zu machen. Und jetzt interessiert mich natürlich brennend: Was bedeutet Erfolg für euch?

Latest from Instagram

Copyright © 2018 · Rosy & Grey