DIY: Mini Kräutergarten selber machen

*Dieser Beitrag enthält Werbung für Wasa

Juhu, Sommerzeit ist Balkonzeit, ist Anpflanzzeit. Und ist die Zeit, in der ich noch happy bin, weil die Blümchen alle noch keine Zeit hatten zu sterben und noch hübsch aussehen. Wer mich kennt, weiss, dass ich allerhöchstens für Schnittblumen, Kakteen und Sukkulenten ein gutes Zuhause biete. Für alle anderen Pflanzen ist es nicht erstrebenswert, von mir erworben zu werden. Eine Ausnahme an Grünzeug, das es bei mir gut hat, gibt es aber noch: Kräuter! Mit denen kann ich super umgehen und die haben es auch gern in meiner Küche. Das Schlimmste, das ihnen passieren kann, ist dass sie mal etwas durchhängen, wenn ich ein paar Tage außer Haus bin. Aber nach einmal Gießen sind sie gleich wieder fit. Sind halt wirklich dankbar, diese Kräuter. Deswegen mag ich sie auch besonders gern. Und Dingen, die ich mag, möchte ich auch ein schönes Zuhause bieten. Da kam die Anfrage von Wasa* zum Thema Urban Gardening im perfekten Augenblick ins Postfach geflattert. Die Gelegenheit, mir endlich meinen (schon lang geplanten) eigenen kleinen Kräutergarten zu basteln. Wie ihr so einen Mini Kräutergarten selber machen könnt, zeige ich euch heute!

Kraeutergarten selber machen DIY

Read the Post

Waffeln ohne Butter mit Bananen-Nutella-Topping

Was macht man an einem Tag, an dem man deutlich weniger produktiv war, als gehofft? Richtig, man backt zum Trost Waffeln! Was macht man, wenn einem eine Zutat (nämlich Butter) fehlt? Man improvisiert und backt ohne. Und stellt fest, dass das ganz schön lecker schmeckt. Und das obwohl es um einiges gesünder ist. Win-win-Situation in Perfektion. So etwas kann einem den unproduktiven Sonntag dann doch etwas retten. Und vielleicht den ein oder anderen unter euch, der auf Butter verzichten möchte oder muss? Aus diesem Grund gibt es heute mein Rezept für Waffeln ohne Butter, dafür aber mit leckerem Bananen-Nutella-Topping. Wenn schon der Teig so gesund ist, dürfen wenigstens oben drauf ordentlich Kalorien, oder? ;)

gesunde Waffeln ohne Butter Rezept

Read the Post

München Guide: Ein Tag in Haidhausen

München, mein München! Wie lange habe ich mir schon vorgenommen, dich besser kennenzulernen… Kennt ihr das? Ihr wachst in einer Stadt auf und verbringt dort die meiste Zeit eures Lebens. Habt das Gefühl sie auswendig zu kennen. Doch irgendwann fällt euch auf, dass ihr euch eigentlich immer in den gleichen Vierteln herumtreibt. Meistens da wo ihr wohnt und dann noch in der Innenstadt, wo sich (denkt man) alles abspielt. Genau so ging es mir mit München. Ich wohne zwar schon immer hier und kenne mich auch in meinem Stadtviertel und in der Innenstadt gut aus. Es gibt aber noch viel zu viele unentdeckte Ecken und Viertel, in denen ich nur ganz selten hinkomme. Deshalb haben wir uns mit meinen Mädels folgendes überlegt: Jeden ersten Sonntag im Monat ist eine von uns dran und darf sich ein Münchner Stadtviertel aussuchen. Dort muss sie uns andere dann etwas herumführen und uns ein paar coole Ecken, Cafés, Läden, Plätze und Orte zum Verweilen zeigen. Und ich habe mir das gleich zum Anlass gemacht, mit meinem München Guide zu starten. Ich lasse euch also jeden Monat an unseren Entdeckungen teilhaben! Heute starte ich die Reihe mit einem Tag in Haidhausen! Viel Spaß :)

Read the Post

Easy Mittagessen: Quinoa-Salat mit Minze und frischem Zitronendressing

Was mir im Sommer (neben früh aufstehen, produktiv sein und gute Laune haben) viel leichter fällt, als im Winter, ist eine gesunde und leichte Ernährung. Wenn es so warm ist reicht mir meist eine kalte Mahlzeit wie zum Beispiel ein leckerer Salat. Damit das auf Dauer nicht langweilig wird, empfiehlt es sich natürlich, ordentlich zu variieren. Deshalb habe ich mittlerweile so einige einfache Salatrezepte im Repertoire, die ich immer wieder gerne zubereite und esse. Wie oft ich allerdings schon den Satz gehört habe: „So ein Salat macht doch gar nicht richtig satt!“ Darauf kann ich nur sagen: Es kommt darauf an, was man in den Salat macht und es gibt viele Möglichkeiten, den Salat so richtig sattmachend zu gestalten. Eine davon zeige ich euch heute mit meinem Rezept für Quinoa-Salat mit Minze und frischem Zitronendressing.

Quinoa-Salat

Read the Post

Auslandssemester in Dublin: Mein großes Fazit & Tipps

Ich kann es gar nicht glauben, dass mein Auslandssemester in Dublin schon wieder zu Ende ist. So lange Zeit arbeitet man darauf hin, organisiert, plant, freut sich, bekommt Panik, freut sich wieder. Und plötzlich ist es soweit. Und ein paar gefühlte Momente später ist es schon wieder vorbei. Das finde ich viel zu traurig und ich habe längst noch nicht damit abgeschlossen ;) Deshalb wird es auch weiterhin vielleicht ab und zu etwas von Dublin zu hören geben, denn mit meinen Reisetipps bin ich noch lange nicht am Ende, selbst wenn ich wieder hier bin. Teil der Erasmus-Voraussetzungen ist es, dass man nach Abschluss des Auslandssemesters einen detaillierten Bericht abgibt. Sowas macht mir ja bekanntlich Spaß, ist aber auch ziemlich aufwendig. Zu aufwendig als dass es nur auf irgendeinem Erasmus-Büro-Server schlummert, dachte ich mir. Also habe ich meinen Bericht etwas blogtauglich angepasst und präsentiere euch heute stolz: Mein großes Fazit zu meinem Auslandssemester in Dublin. Ich erzähle euch alles zur Vorbereitung, Organisation, Planung, dem Leben in Dublin, dem Studium, den Kosten, die auf euch zukommen und was euch bei einem Auslandssemester in Dublin noch alles erwartet.

Auslandssemester in Dublin Erasmus Tipps Erfahrungsbericht

Read the Post

Latest from Instagram

Copyright © 2017 · Rosy & Grey