Blogging Tipps: Inspiriert bleiben & Blogvorstellung bei Mollie Makes

Gar nicht so einfach, die Aufgabe die man sich stellt, indem man einen DIY- und Deko-Blog startet. Neue Ideen, kreative Ansätze und Inspirationen am laufenden Band sind dabei eine Voraussetzung, sollte man meinen. Aber ja, auch kreativen Menschen kann es mal schwer fallen, neue Einfälle hervorzurufen. Leider gibt’s nämlich kein Erfolgsrezept, das dafür sorgt, dass man immer kreativ denken und handeln kann. Wie oft ist es schon vorgekommen, dass ich mir vorgenommen hatte, für den Blog zu basteln, weil ich endlich mal Zeit dafür hatte und genau dann wollte mir einfach nichts einfallen. Und kaum bin ich im Stress und eigentlich tausend Dinge zu erledigen, sprudeln die Ideen nur so aus mir heraus. Typisch! Eine Sache gibt es aber schon, die dazu beiträgt, dass einem die Kreativität nicht so leicht ausgeht – und zwar sich immer genug Inspiration zu holen. Heute gibt es von mir ein paar Blogging Tipps zum inspiriert bleiben, damit euch eure Ideen sicher niemals ausgehen!

Blogging Tipps inspiriert bleiben 6
Die größte Inspirationsquelle ist für mich meine Umgebung. Auf dem Weg zur Arbeit, beim Spazierengehen, in der Stadt – am liebsten beobachte ich die Leute um mich herum und vor allem die Gegenstände und meistens kommen dabei dann Ideen zum Vorschein. Zum Beispiel wenn ich ein hübsches Armband sehe, das man eigentlich auch selbst machen könnte, oder eine Vase im Schaufenster, die mich besonders anspricht. Dann überlege ich gleich, wie ich das selbst umsetzen könnte und mache mir natürlich so schnell wie möglich Notizen, damit ich nichts vergesse. Eine super real-life-Inspirationsquelle ist übrigens für mich auch der Baumarkt: Einfach mal durchschlendern und ein paar Gegenstände mitnehmen, von denen ich die richtige Verwendung gar nicht kenne, aber etwas anderes daraus basteln kann.

Blogging Tipps inspiriert bleiben 2Blogging Tipps inspiriert bleiben 8
An zweiter Stelle steht natürlich das Internet. Hier findet man unzählige Inspirationsquellen, allen voran Pinterest, wo ich mich stundenlang durchklicken und durchpinnen könnte. Etwas besseres gibt es gar nicht, um die Kreativität anzuregen. Das mache ich meistens abends vorm Fernseher und ärgere mich dann, dass ich nicht gleich aufspringen und loslegen kann – wegen Tageslicht und so, ihr wisst ja ;-) Dann klicke ich mich natürlich gerne auch noch durch andere Blogs, hier findet man auch oft Ideen, die einem widerum neue Ideen geben… Das gefährliche am Internet ist nur, dass es ziemlich süchtig macht und ich oft bis spät in die Nacht am Laptop sitze und erst dann aufhöre, wenn plötzlich meine Augen zufallen.

Blogging Tipps inspiriert bleiben 9Blogging Tipps inspiriert bleiben 5
Eine andere Quelle für neue Inspirationen sind für mich Zeitschriften. Die eine Sache, die das Internet nämlich nicht bieten kann, ist das Gefühl, gemütlich auf dem Bett zu sitzen und durch gedruckte Seiten zu Blättern. Das ist irgendwie doch viel schöner und auch übersichtlicher als sich nur durch die Weiten des Netzes zu klicken. Und es gibt so viele tolle Wohn- und DIY-Zeitschriften, dass man eigentlich nie genug davon haben kann. Besonders gefreut habe ich mich, dass die Zeitschrift Mollie Makes mich zur Bloggerin des Monats ernannt hat – denn auch dieses Magazin bietet so viele tolle Bastel-, Näh- und DIY-Anregungen und gehört definitiv zu meinen Favoriten.

Blogging Tipps inspiriert bleiben 4Blogging Tipps inspiriert bleiben 1
Habt ihr auch mal kleine Kreativitäts-Tiefs und musst dann erstmal wieder in Ideen-Ordnern kramen? Und wo sucht ihr euch die Inspiration für neue Beiträge und kreative Ideen?

Newsletter

Monatlich exklusive Behind the Scenes Eindrücke und ein Special DIY oder Lettering!

Comments

  1. Ich lese die Mollie Makes auch total gerne – hab aber schon seit Jahren das englische Abo. Dort gibt es immer ein tolles DIY-Goodie mit zur Zeitschrift :)

  2. Oh ja, das Gefühl kenne ich. Entweder man könnte den ganzen Tag basteln oder wochenlang nicht.
    Meine Inspirationen finde ich zumeist auf tumblr oder stöbere ähnlich wie du in Geschäften.
    Wenn’s um Geschenkideen geht mache ich eine Art Brainstorming zur beschenkten Person.

    Liebe Grüße
    Milla

  3. Oh ja, ich kenne die Kreativtiefs, insbesondere dann, wenn man sich unter Druck setzt! Ich finde all Deine Tipps toll, sehe ich genauso, Flohmärkte sind allerdings für mich immer am inspirierensten!
    LG
    Tinka

    • Stimmt liebe Tinka, auf Flohmärkten findet man auch immer wieder ein paar Schätze, die zu neuen Ideen anregen! Da sollte ich wohl mal wieder hin – danke für den Einfall!

  4. Das Gefühl kenne ich auch nur zu gut und mir geht es oft ganz genauso wie dir (Schön zu lesen, dass man damit nicht alleine ist). Lustigerweise bin ich auch ein totaler Baumarkt-Fan und könnte dort stundenlang durchschlendern – wirklich inspirierend ;) Liebste Grüße, Lisa

  5. Ohh Süße, deine Einleitung spricht mir so aus der Seele! Genau die Situation kenne ich super gut und lasse mich ähnlich wie du von den genannten Sitautionen inspirieren :) Man muss halt nur die Augen offen halten, nicht wahr!? ;)

    Und ich hab mein DIY in der Zeitschrift auf deinen Fotos entdeckt, hihi :D Jetzt kann ich nicht mehr aufhören zu grinsen ;D Auch, wenn´s jetzt keine große Bedeutung hat, freu ich mich irgendwie drüber!

    Übrigens: Süßes Armband *-*

    Dir noch eine fabelhafte Woche und alles Liebe,
    deine Rosy ♥

    • Uiiii wie cool Süße, Glückwunsch dazu :*
      Und ja, Augen offen halten ist immer die richtige Lösung :)

  6. hihi- in Baumärkten könnte ich mich auch stundenlang aufhalten und inspirieren lassen :-)

    und wow- Blogvorstellung in der Mollie Makes- das freut mich seeehhhr für dich !

    love, sophia

    • Hihi danke meine liebe :)
      Jaaaja die Baumärkte…das sind immer die inspirierendsten Ausflüge :D

  7. Jaja, diese Tiefs kenne ich – und sie sind immer dann, wenn ich genügend Zeit habe, um mal was zu machen… Und wie du sagst, im größten Stress hab ich dann tausend Ideen ;) Pinterest macht übrigens wirklich süchtig! Und die Mollie Makes mag ich auch total, das Design ist auch zu süß :)
    Ich wünsche dir eine tolle Woche, liebe Lea!
    Ganz liebe Grüße
    Sandra von LieblingsLife

    • Gut, dann bin ich ja nicht die einzige die damit ab und an zu kämpfen hat.
      Ohhh ja Pinterest…. nächtelang könnte ich mich da verklicken :D

  8. Mir geht’s oft so, dass ich den Wald vor lauter Bäumen nicht sehe ;-) Wenn’s ums Basteln geht, frage ich mich durch die Verwandtschaft und dann kommen viele Ideen ins Gespräch. So ging es mir zuletzt mit Salzteig – damit kann man echt viel anstellen. LG, Pia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Latest from Instagram

Copyright © 2017 · Rosy & Grey