Brunch Inspiration: Einfache Ideen & Rezepte

Wenn es eine Sache gibt, auf die ich nicht verzichten möchte, dann ist das ein leckerer und ausgiebiger Brunch mit Freunden! Essen, quatschen, trinken, essen, quatschen, kurz Pause machen und wieder Essen ;-) So kann es stundenlang weitergehen und es wird einfach nicht langweilig. Für unseren Mädelsbrunch war ich vor kurzem wieder an der Reihe. Da ich gerade in der Uni einiges zu tun habe und allgemein die Zeit etwas knapp war, brauchte ich ein paar schnelle Rezepte, die ich mir spontan beim Spaziergang entlang der Supermarkt-Regale überlegt habe. Als das Essen fertig war, wollte auch noch ein bisschen hübsche Tischdeko her – also habe ich kurzerhand in meiner Bastel-Schublade gekramt und etwas kleines zusammengeschustert. Und schon war alles bereit für einen wunderbaren Brunch-Vormittag! Braucht ihr selbst noch ein bisschen Brunch Inspiration? Dann scrollt mal fleißig weiter, dann verrate ich euch meine Last-Minute-Tipps für einen gelungenen Morgen!

Brunch einfache Rezepte 6
Ganz oben auf der Must-make-Liste für einen guten Brunch steht meiner Meinung nach ein leckerer Smoothie. Der bringt ein bisschen Obst und Farbe ins Spiel und sorgt für Erfrischung. Es gibt unfassbar viele Möglichkeiten und ihr könnt da so viel rumexperimentieren, wie ihr möchtet. Bei uns gab es diesmal einen meiner Favoriten: 2 Bananen, 250 g TK-Erdbeeren, 2 EL Joghurt und 200 mL Soja-Vanille-Drink mixen, kurz in den Kühlschrank stellen und schon genießen! Ich liebe diesen Mix :) Aber es gibt wie gesagt so viele verschiedene Varianten, dass man bei jedem Brunch etwas neues ausprobieren kann.

Brunch einfache Rezepte 1
Was natürlich auch unbedingt dazu gehört sind frische Brötchen und Brezeln, ein bisschen Schinken, etwas Käse und natürlich ein leckerer Tee (für die Gäste gibt’s dann ausnahmsweise auch mal Kaffee ;-)) Übrigens: Je schöner die Sachen angerichtet sind, desto besser schmecken sie auch! Wirklich! Also ruhig mal die Butter aus ihrer Verpackung befreien und den Aufschnitt hübsch auf einen dekorativen Teller legen. Nein – äußere Werte werden nicht überbewertet! ;-)

Brunch einfache Rezepte 2Brunch einfache Rezepte 7
Hier kommt mein zweites Last-Minute-Rezept für den Brunch: Ein leckeres Grieß-Erdbeer-Dessert im Glas. Dafür braucht ihr (für 2 Personen) 500 mL frische Milch, 75 g Grießpulver, 200 g TK-Erdbeeren, 50 g brauner Zucker, etwas Zimt. Die Milch zum Kochen bringen und von der Herdplatte nehmen. Einen TL Zucker und Grießpulver einrühren und ca. 5 Minuten stehen lassen. In einem anderen Topf die Erdbeeren mit dem restlichen Zucker verrühren und aufwärmen. Den Grießbrei und die Erdbeer-Soße abwechselnd in Schichten ins Glas geben. Abkühlen lassen, mit Zimt & Zucker bestreuen und servieren.

Brunch einfache Rezepte 8Brunch einfache Rezepte 5Brunch einfache Rezepte 4
Und zum Schluss noch ein kleiner Tipp für die Tischdeko. Dafür braucht ihr nur Brotpapiertüten, Tonpapier, einen Marker, Mini-Holzklammern, hübsche Servietten und eine Schere. Aus dem Tonpapier einen Kreis ausschneiden, diesen mit dem Marker beschriften. Serviette und Besteck in die Brotpapiertüte stecken, das Tonpapier mit der Holzklammer daran befestigen, fertig! Ist super schnell erledigt und sorgt doch für ein bisschen Persönlichkeit auf eurem Brunch-Tisch.

Brunch einfache Rezepte 9

Das war es auch schon mit meinen Last-Minute Brunch-Tipps! Seid ihr auch so Brunch Fans wie ich? Und was darf auf eurem Tisch niemals fehlen? Nächstes Mal muss es unbedingt mal wieder Waffeln geben, finde ich ;-)

Comments

  1. says

    Ja, unbedingt, liebe Lea!
    Waffeln!!!
    Yummy :)
    Ich liebe Brunch…
    Und bei mir dürfen auf keinen Fall viel Butter, viel Käse, Kakao und viel Obst fehlen.

    Liebste Grüße
    Julia

  2. says

    Ohja! Waffeln ist bei uns so ein Last-Minute-Brunch-Tip! Außerdem gehen Waffeln auch auf jeden Fall noch zu Kaffee & Kuchen! Was auch schnell geht: Milchreis oder ein Müsli-Granola :) Und bei uns darf beim Brunch auch auf keinen Fall Rührei fehlen! Lieben wir :)

    • says

      Ja nächstes Mal müssen unbedingt wieder Waffeln her! Das Rührei gab es bei uns übrigens auch, das hat es nur nicht mehr aufs Foto geschafft weils so schnell weg war ;-))

    • says

      Wirklich? Mich kriegt ohne Frühstück nichts aus dem Haus :D Und ein Brunch ist nochmal besser!

  3. says

    Ach was sieht das schön gemütlich bei dir aus! Da würde ich mich doch gleich dazu setzen und mit dir brunchen ;-) Die Brottüten sind super schön geworden! Smoothies liebe ich auch und dein Dessert sieht super, mega lecker aus! Yummi! :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

  4. says

    Oh ja, hier hier hier – totaler Brunch-Typ! :D Es gibt nichts Besseres – leider viel zu selten… Aber dafür ist es dann auch was Besonderes, nicht wahr!? ;)

    Sieht richtig toll aus, was du da zusammengezaubert hast und danke für die schönen Inspirationen :) Ach, und die Kissen – I like ♥

    Meine süße Lea, ich knuddel dich ganz lieb und genieß dein Wochenende :*
    Deine Rosy

  5. says

    Awww ♥ Was für ein süßer Post mal wieder :) Das ist alles so schön pastellig bunt, da würde sich wirklich jeeeeder wohlfühlen an deinem schönen Brunch-Tisch! Ich bin ja auch total für Waffeln, ich hab seit ich klein bin keine mehr gehabt und wir besitzten kein Waffeleisen *heul* Daher: ich würde sie mir auf deinem Blog auch gerne angucken :D

    Ich drück dich ♥ Hab ein schönes WE meine Liebe!
    deine Duni

  6. Julia says

    Toll :) Bei dir sieht echt immer alles genial aus. Und dann noch mit Marie als Model hehe.
    Finde auch Pfannkuchen immer toll zum Brunch *yummy*

    Bitte immer weiter so tolle Ideen :*

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*