DIY Visitenkartenetui & meine eigenen Blog-Visitenkarten

Kennt ihr das, wenn ihr schon sehensüchtig auf den Paketboten wartet und ihm am liebsten um den Hals springen würdet, wenn er endlich vor eurer Tür steht? Normalerweise geht mir das so, wenn ich mal wieder Bikinis, Kleider oder Schuhe bestellt habe und es nicht erwarten kann, sie anzuprobieren (um dann sowieso wieder achtzig Prozent der Sachen zurückzuschicken). Aber diesmal hab ich was ganz anderes erwartet. „Nur“ Papier mit ein bisschen gedrucktem Text drauf – und trotzdem war ich aufgeregt wie ein kleines Kind. Und irgendwann war es dann soweit! Ich hätte dem Paketträger das Päckchen fast aus den Händen gerissen, aber ne! Ich bin ja ein zivilisierter, geduldiger Mensch. Also hab ich nett gelächelt, ihm das Paket abgenommen, unterschrieben, höflich einen schönen Tag gewünscht, die Tür vorsichtig geschlossen – und dann mit dem Päckchen in mein Zimmer gerannt und es aufgerissen, als wäre ich fünf und wüsste, ich bekomme meine erste Babyborn. So viel zu zivilisiert und geduldig ;) Und dann hab ich erstmal kurz den Moment genossen, meine eigenen Blog-Visitenkarten in der Hand zu halten. Ganz gutes Gefühl, sag ich euch!

Visitenkartenetui DIY 5
Ja, ich weiss, was ihr jetzt denkt: Blog-Visitenkarten? Braucht die die wirklich? Vor allem wenn sie noch so am Anfang steht? Hab ich auch gedacht. Aber irgendwie hatte ich so Lust drauf und so ein bisschen gehört es ja doch dazu. Schon allein aus dem Grund, dass ich meinen Eltern, Tanten, Onkeln und so weiter einfach mal eine in die Hand drücken kann und sie nicht jedes Mal erneut nach der Webadresse meines Blogs fragen müssen ;) Also habe ich den Schritt gewagt und mir auf Cewe-Print* meine ersten Visitenkarten bestellt. Ich war echt überrascht, denn ganze 500 selbstgestaltete Visitenkarten bekommt man dort schon für ca. 10 Euro! Ihr könnt euch dann auf der Seite die Vorlage für die vorgegebene Größe der Visitenkarten herunterladen und dann eure Karten ganz nach eurem Geschmack gestalten. Wenn ihr euer Motiv hochgeladen habt, dauert es dann so ungefähr fünf Tage, bis der Postbote vor eurer Tür steht und ihr ihn abknutschen könnt ;-)

Visitenkartenetui DIY 1Visitenkartenetui DIY 9
Mit dem Ergebnis meiner Visitenkarten war ich sehr zufrieden. Als erstes hab ich natürlich nochmal panisch alles durchgelesen und gehofft, dass ich nicht nach dem hundertsten Mal überprüfen doch noch einen Tippfehler entdecke. War aber zum Glück nicht der Fall. Auch sah alles so aus, wie ich es mir vorgestellt habe und auch die Haptik von den Visitenkarten gefiel mir gleich. Der nächste Gedanke war dann: Was mach ich jetzt damit? Ein paar würde ich gerne mitnehmen aber die gehen in meinem Handtaschen-Chaos doch sicherlich kaputt. Also musste eine hübsche Hülle her – natürlich selbst gebastelt. Was sonst? ;) Und hier kommt die Anleitung für mein selbstgemachtes Visitenkartenetui!

Ihr braucht dafür nur ein hübsches Blatt Papier und ein bisschen Geduld. Das Blatt müsst ihr erstmal passend zuschneiden: Die Breite sollte 2x die Länge eurer Visitenkarten und die Höhe sollte 4x die Höhe eurer Visitenkarten betragen.

Visitenkartenetui DIY_Schritt 1_2Schritt 1: Das Blatt in zwei Falten und dann die äußeren Enden nach innen zur Mittelfalte klappen.

Schritt 2: Die vier Ecken bis zu den äußeren Falten einklappen.

Visitenkartenetui DIY Schritt 3_4Schritt 3: Die äußeren Enden des Blattes wieder zur Mittelfalte einklappen.

Schritt 4: Umdrehen und den unteren Teil hochklappen.

Visitenkartenetui DIY Schritt 5_6
Schritt 5: Den oberen Teil ebenfalls umklappen, sodass er etwas überlappt und einfädeln.

Schritt 6: Die Visitenkarten in das selbstgemachte Etui stecken, zuklappen, mitnehmen – verteilen! ;-)

Visitenkartenetui DIY 7Visitenkartenetui DIY 10
So, und jetzt geh ich erstmal ein bisschen Visitenkarten verteilen ;-) Habt ihr auch schonmal über eigene Blog-Visitenkarten nachgedacht oder habt ihr vielleicht sogar schon welche?

*Sponsored Post

Newsletter

Monatlich exklusive Behind the Scenes Eindrücke und ein Special DIY oder Lettering!

Comments

  1. Liebe Lea,

    was finde ich denn jetzt zauberhafter???
    Die Karten, das Täschchen???
    Beides!
    Ich habe irgendwie noch nicht über Blog-Visitenkarten nachgedacht…
    Ich bin da etwas naiv, glaube ich… ;)
    Wofür braucht man die?
    Und wo wirst du sie verteilen?
    Aber ja, die Idee gefällt mir sehr!

    Liebste Grüße
    Julia

    • Liebe Julia, schön, dass dir die Karten gefallen! Wie gesagt, bis jetzt war das eher so eine Spielerei :D Aber vielleicht werde ich ja mal auf einem Blogevent sein und spätestens dann sind sie glaube ich sehr praktisch! :-)

  2. Huihuiuiui! :D Meine süße Maus, let’s get serious – das war mein erster Gedanke bei der Headline ;D nicht schlecht, Herr Specht! Ich finde dein Etui wirklich zuckersüß und ich werde die Idee bestimmt mal für ein süßes Geburtstagskärtchen nutzen *–* Super Sache! Also ich muss sagen ich hab mal an persönliche Visitenkarten gedacht :) Als Designer findet man überall Leute die mal etwas gestaltet haben möchten (egal was) und da bietet es sich an sowas zu haben :) Für den Blog… ich glaub das würde ich machen wenn ich Vollzeit-Blogger wäre, was ein Leben oder? *seufz* Aber ich find die Idee echt süß, und ich bekomm auch Lust mir privat mal welche drucken zu lassen – dann so als Kreativkind für alles :D Super Post! (Und die Vorfreude bei den Päckchen kann ich nur ZU GUT nachvollziehen! Wie ich vor Freude auf dem Bett rumgehüpft bin als meine Nähmaschine endlich ankam … ^_^)

    Hab ein schönen Abend Liebes ❤

    • Danke meine Liebe :* Hihi ja genau so :D Schön, wenn man sich so sehr über was freuen kann hihi

  3. Uiii, mega cool. Beides sieht echt schön aus! :) Das Papier vom Etui ist der Hammer!
    Soooo und jetzt kannst du die Kärtchen offiziell verteilen :) Bestimmt ein schönes Gefühl!
    Lieben Gruß,
    Jenny

  4. Deine Visitenkarten sind super geworden! Ich liebe dein Header-Design sowieso sehr und es macht sich auch total gut auf den Karten :)

    Ich selbst habe bislang noch keine Verwendung für Visitenkarten, daher besitze ich auch keine. Ich kenne viele Bloggerinnen, die ihre Karten für Messen oder Events mitnehmen. Aber bislang war ich auf solchen Veranstaltungen noch nicht. Wenn Freunde oder Familie nach meinem Blog fragen, schreibe ich ihnen die Adresse oft auf. Aber stylischer wäre es vielleicht doch, dann einfach eine Visitenkarte zu zücken ;)

    Liebe Grüße,
    Natalie

    • Liebe Natalie, das ist ja lieb! Ich freu mich total, dass dir mein Header so gefällt! Ja, da könnte es sicher nützlich sein :-) Mal schauen wann sie zum Einsatz kommen!

  5. Als ich gerade auf deine Seite gelandet bin und das Wort „Visitenkartenetui“ gesehen habe, war ich erst kurz irritiert und habe gedacht: Was ist das und wofür braucht man so etwas? Aber als ich anfing zu lesen, wurde es mir dann von Satz zu Satz immer klarer und am Ende dachte ich mir: Was für eine geniale Idee, die liebe Lea mal wieder hat! ;)
    Eine sehr schöne Visitenkarte hast du da und das Etui ist wirklich süß und praktisch :)
    Dann bleibt mir nur noch zu sagen: Viel Spaß beim Verteilen deiner eigenen Blog-Visitenkarten!

    Liebste Grüße,
    Rosy

    • Liebe Rosy, wie lustig :-) hihi. Da bin ich ja beruhigt, dass es am Ende doch noch Sinn gemacht hat :D

  6. Was für ein schöner Moment. Bestimmt werden wir auch ganz bald mal Visitenkarten drucken lassen. Das steht auf der to-do-Liste. Deine sind wirklich sehr schön geworden und die Anleitung für das süße kleine Mäppchen wandert gleich mal zu meinen Lesezeichen für wenns dann endlich so weit ist…
    Liebste Grüße

  7. Liebe Lea,
    die Kärtchen und das Etui sind supersuperschön!
    Egal, ob du die Karten oft brauchst, sie machen einfach Freude (die du ja wirklich hast, das merkt man :) ) und um 10 € sind sie wirklich eine günstige Anschaffung.
    Ich habe mir am Anfang meiner Blogzeit selber welche gemacht und an Freunde und Verwandte verteilt. Doch deine professionellen gefallen mir natürlich viel besser, vielleicht lasse ich mir auch solche machen.
    Alles Liebe, Sandra

  8. Och sind die niedlich und echt wunderschön und professionell. Die kann man sicher prima aus Fashionshows und Co verteilen :3 auch das Etui passt so gut dazu <3

  9. Liebe Lea,
    deine Visitenkarten sind richtig toll geworden.
    Ich brauchte in diesem Jahr auch einmal Blog-Visitenkarten für eine Messe und habe sie kurzerhand selbst gedruckt und jeweils eine Öse und Bändel zum Aufhängen angebracht, da es schnell gehen musste.
    Hat wunderbar funktioniert! Man wird erfinderisch.

    Liebe Grüße,
    Sabine

  10. Ich habe mir schon vor 4 Monaten vorgenommen Visitenkarten zu machen,
    bin aber noch nicht dazu gekommen.
    Du erinnerst mich gerade wieder daran ;-)
    Deine sind sehr hübsch geworden.
    Liebe Grüße
    Christin

  11. Liebe Lea,
    nachdem ich auf meiner ersten Messe als Bloggerin immer nach Visitenkarten gefragt wurde, wollte ich auch welche haben. Ich habe meine mit meinem Fotodrucker selbst ausgedruckt und war sehr zufrieden damit. Es gibt extra Visitenkartendruckpapier im Handel. Jetzt habe ich ein neues Layout und meine Visitenkarten sind verbraucht, jetzt werde ich mir mal richtig schöne bestellen.
    LG Steffi

  12. Oh, ich mag die sehr und finde die Idee gut. Habe bislang selbst auch noch keine, aber was nicht ist, kann ja noch werden, nich?!
    Dein tolles Visitenkartentäschchen wäre doch glatt etwas für das Monatsthema „In Falten gelegt“ meiner Papierliebe am Montag…. was meinst du? :-)
    LG. Susanne

  13. Deine Visitenkarten sind ein Traum und passen ganz wunderbar. Ich finde die Idee jedenfalls klasse und fühle mich schon ein wenig angesteckt ;-)
    Herzlichst Ulla

  14. Ich finde, sobald man einen Blog hat, egal wie kommerziell, erfolgreich oder bekannt der ist, darf man auch Visitenkarten haben! :)
    Ich steh auch ganz am Anfang mit dem Bloggen und hab mir trotzdem welche machen lassen. Und genau wie du hab ich fieberhaft auf das kleine Päckchen gewartet und genau wie du hab ich mir eine Papierhülle gefaltet! Allerdings hatte ich keine so guten Vorgaben, deswegen hat das ganze ewig gedauert! :D
    Aber ich finde es einfach schön, die Kärtchen dabei zu haben und wenn jemand nach der Adresse fragt, ist man ganz stolz, wenn man dann eins überreichen kann. Ich fand sie auch nicht nur auf einem Bloggertreffen praktisch, sondern besonders, wenn ich in Läden fotografiert habe. Da hab ich nämlich immer gefragt, ob ich das dürfte und meistens kam dann die Gegenfrage: Wofür? Auch da waren Visitenkarten sehr nützlich!
    Also alles in allem möchte ich dir einfach nur aus tiefster Seele zustimmen! Und dir sagen, dass mir dein Logo, deine Karten und die Hülle dafür megagut gefällt! :*

    Alles Liebe
    Rosa

  15. Geniaaaaal! Ich hab schon etwas länger eigene Visitenkarten und kann sagen, die haben sich schon so einige Male gelohnt :)
    Was mir aber noch fehlte war ein Etui, damit die Karten in der Tasche nicht zerknicken. Aber im Internet hat man ja irgendwie die Wahl zwischen megateuer und abgrundtief hässlich. Dein selbst gefaltetes Etui finde ich geeeniaaal! Das wird morgen sofort nach gebastelt, wuhuu :D

    Liebste Grüße, Caro

  16. Hallo Lea,

    Danke für die schöne Anregung mit dem selbstgemachten Etui. Deine Karten gefallen mir übrigens auch richtig gut. Besonders die Rückseite, wo die ganzen Daten von dir stehen, finde ich sehr schön gestaltet. Ich muss auch ehrlich sagen, dass ich gar nicht wusste, dass es bei CEWE auch Visitenkarten gibt. Sehr interessante Info, denn ich bin zur Zeit noch auf der Suche nach einem geeigenten Shop, wo ich Visitenkarten für meinen Blog bestellen kann. :-) Vielleicht fällt meine Wahl ja auf CEWE…

    LG
    Nika

  17. Mir geht es genau wie dir, wenn neue Visitenkarten kommen. Ein aufregendes und zugleich ängstliches Gefühl. Deine sind wirklich sehr schön geworden. Und dieses selbstgefaltete Etui finde ich richtig klasse, Das muss ich unbiidngt selbst mal ausprobieren.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Jutta

  18. Das ist ja wirklich eine herzzerreißend tolle Idee!
    Sobald ich meine habe, werde ich das gleich mal ausprobieren.

    Ich sitze nämlich gerade daran, mir meine Visitenkarten zu basteln und zu designen, bin aber noch nicht zufrieden und suche noch nach dem passenden Druck. Hast du da vielleicht einen Tipp für mich?
    Würde mich freuen!

    Liebe Grüße,
    Lisa

    • Liebe Lisa, schön, dass dir die Idee gefällt :-) Das mit dem designen ist gar nicht so einfach
      Wegen dem Druck: ich habe sie wie im Post erwähnt bei Cewe Print drucken lassen und bin damit sehr zufrieden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Latest from Instagram

Copyright © 2017 · Rosy & Grey