Gedanken zur Fernbeziehung & 10 Geschenke für den Freund

*enthält Werbung für Radbag

Bis vor zwei Monaten war das Wort „Fernbeziehung“ für mich noch ein Fremdwort. Klar, ich wusste schon, was es heisst, aber nicht, was es wirklich bedeutet, wenn man es erlebt. Ich habe es schon immer bewundert, wenn Freunde oder Bekannte eine Fernbeziehung geführt haben. Ich konnte mir nämlich nie richtig vorstellen, wie sich das wohl anfühlen muss. Wenn man nicht in der gleichen Stadt oder sogar nicht im gleichen Land wohnt. Nicht wann auch immer zum anderen rüberlaufen oder sich nach einem blöden Tag gegenseitig aufmuntern kann. Mir war natürlich bewusst, dass ein Auslandssemester für mich bedeuten würde, dass ich diese Erfahrung machen würde. Trotzdem wollte ich auf dieses Abenteuer nicht verzichten und habe mich dafür entschieden. Und somit bin ich nun offiziell ein Fernbeziehungs-Newbie!

Auslandssemester in Dublin
Viele haben mich schon gefragt, warum ich überhaupt ein Auslandssemester mache, obwohl ich einen Freund habe. Ob ich ihn dann nicht vermissen würde und wie ich das überhaupt überleben würde? Ich wollte diese Erfahrung schon immer machen und ich denke, man sollte sich nicht dadurch in seinen Lebensplänen einschränken lassen, dass man in einer Beziehung ist. Und ich glaube, meine Entscheidung und mein trotz allem gutes Gefühl dabei lag vor allem an einem: Ich wusste zwar, dass es nicht leicht werden würde, aber ich war mir sicher, dass es machbar war. Ich habe uns von Anfang an vertraut und keine Angst gehabt, dass es etwas zerstören könnte. Noch dazu muss man sagen, dass es ein absehbarer Zeitraum ist und es sich sozusagen nur um eine abgespeckte Version einer Fernbeziehung handelt – ich nenne es mal eine „temporäre Fernbeziehung“ :D Wie erwartet, ist es auch nicht immer einfach. In München wohnen wir ja so nah aneinander, dass wir innerhalb von 2 Minuten beieinander sein können. Das ist dann bei der Entfernung München-Dublin doch etwas anders. Aber dank der heutigen Technik wird das ganze natürlich um einiges erleichtert. Ohne Skype und WhatsApp wäre ich glaube ich ziemlich aufgeschmissen. Denn so kann man sich wenigstens sehen und hören. Und beim Vermissen versuche ich es immer positiv zu sehen. Denn es kann auch schön sein, wenn man merkt, wie sehr einem der Partner fehlt und was man an ihm hat!

Geschenke fuer den Freund
Dieses Jahr sind wir allerdings zum ersten Mal auch an unserem Jahrestag „getrennt“. Nicht, dass wir diesem Tag so unglaublich viel Bedeutung zusprechen, aber wir haben natürlich schon immer etwas Schönes zusammen unternommen. Normalerweise schenken wir uns zu diesem Tag auch nichts, sondern gehen lieber zum Beispiel schick essen. Trotzdem gibt es natürlich immer mal wieder Gelegenheiten, bei denen wir uns etwas schenken und bei denen auch ich mir den Kopf zerbreche. Denn Geschenkideen für den Freund sind meistens gar nicht so einfach zu finden! Und je länger die Beziehung wird, desto schwieriger kommt es mir auch vor, immer wieder neue Ideen zu haben. Deshalb kamen mir die Geschenke für den Freund von Radbag* super gelegen! Bei Radbag findet man nämlich (unter anderem) für jeden Typ Mann und jedes Budget coole Geschenkideen. Ich habe mir die Vorschläge mal genauer angeschaut und ein paar Favoriten herausgepickt! Für alle unter euch, die sich auch gerne mal den Kopf zerbrechen und ein bisschen Inspiration brauchen: Heute gibt es 10 Geschenkideen für den Freund unter 30 Euro. Diese Geschenkideen bieten sich also auch super für kleinere Gelegenheiten an oder einfach mal für zwischendurch! Ob für Bärtige, Tech-Fans, Genießer, Grillmeister oder Hipster, für jeden sind ein paar Ideen dabei.

Geschenke für den Freund: Für Bärtige

Geschenke für den FreundPraktisch für den Bärtigen & stylish verpackt: das Bartpflege-Set*
Lustig und durchdacht zugleich: die Schnauzer-Tasse*


Geschenke für den Freund: Für Genießer

Geschenke für den Freund
So praktisch und so cool: der Jigger & Flaschenverschluss*
Für den privaten Barkeeper und Cocktail-Shaker: das Cocktailset*


Geschenke für den Freund: Für Grillmeister

Geschenke für den Freund
Grill-Survival-Kit in Form einer Schürze: die Männer-Grillschürze*
Damit geht nichts mehr schief und fehlt kein Werkzeug: das 5-in-1-Grillbesteck*


 

Geschenke für den Freund: Für Tech-Fans

Geschenke für den Freund
Dieser Karabiner hat noch viel mehr drauf: das Karabiner-Ladekabel*
Für das Kind im Manne: der Retro Video Games Controller*


 

Geschenke für den Freund: Für Hipster

Geschenke für den Freund
Das richtige Accessoire beim Frühstück: die personalisierbare Hipster-Tasse für zwei*
Für Weltentdecker und Abenteurer: die Rubbelkarte* lässt sich auch für Reisen zu zweit anwenden :)

Na, hat euch die ein oder andere Idee inspiriert? Und hat einer von euch vielleicht schon Erfahrungen mit Fernbeziehungen gemacht und hat noch ein paar Tipps für mich Newbie? :)

Newsletter

Monatlich exklusive Behind the Scenes Eindrücke und ein Special DIY oder Lettering!

Comments

  1. Wie cool ist denn das Karabiner-Ladekabel? Das muss ich dem Mann gleich zu Ostern bestellen!
    Zum Thema Fernbeziehung: Es wird mit der Zeit immer leichter. Wir führen seit über zwei Jahren eine Fernbeziehung und mittlerweile kann ich auch die positiven Seiten daran sehen…

    • Ja, das finde ich auch hammer! :D
      Man gewöhnt sich wohl an alles :) Und positive Aspekte gibt es auch viele zum Glück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Latest from Instagram

Copyright © 2017 · Rosy & Grey