Große Kaffeeliebe & DIY Behälter für die eigene Kaffeestation

*enthält Werbung für Tchibo und Edding

Der Kaffee und ich – wir haben schon eine lange Geschichte! Geliebt habe ich ihn schon immer, insbesondere den köstlichen Duft und den erfrischenden Nebeneffekt. Dennoch mussten wir zwischendurch eine kurze Beziehungspause einlegen, weil ich ihn einfach nicht vertragen habe. Bis ich irgendwann festgestellt habe, dass das an der Milch und nicht am Kaffee selbst liegt. Also habe ich die böse Milch einfach durch Sojamilch ersetzt und meine Liebesgeschichte mit dem Kaffee weitergeführt! Allerdings sind unsere Dates immernoch etwas besonderes, denn eine gute Tasse Kaffee ist für mich mehr Genuss als Routine. Umso aufgeregter war ich, als mich das liebe Tchibo-Team gefragt hat, ob ich nicht gerne eine Cafissimo Mini Maschine in mein Heim aufnehmen würde. Natürlich war ich sofort begeistert, denn besonders in meiner neuen, vorübergehenden Bleibe in Dublin gibt einem so eine eigene Kaffeemaschine noch viel mehr das Gefühl, zu Hause zu sein. Heute zeige ich euch meine neue Liebe und ein kleines DIY für eine eigene Kaffeestation!

DIY Kaffeestation Behälter Cafissimo
Ganz ehrlich, ich glaube ich habe mich schon ewig nicht mehr so sehr über den Duft von frischem Kaffee und das Geräusch der Kaffeemaschine gefreut wie gestern morgen, als ich endlich zum ersten Mal meine Cafissimo Mini angeschmissen habe. Ich liebe es ja, hier die schönsten Cafés Dublins auszuchecken und meine Favoriten für euch herauszuschen – aber ich muss sagen, es geht einfach nichts über eine Tasse Kaffee in den eigenen vier Wänden, auf der Couch und unter einer kuscheligen Decke. Als absolutes Verpackungs-, Aussehen- und Design-Opfer erfüllt die Cafissimo Mini mit ihrer stylishen Form und dem klaren Blau mein kleines Blogger-Herz bis oben mit Freude und Zufriedenheit.

DIY Kaffeestation Behälter Cafissimo
Ich freue mich ja immer über Kooperationsanfragen, die einem eine kleine Aufgabe stellen! Die Challenge von Tchibo war es, der Cafissimo eine farblich passende Umgebung zu basteln. Also habe ich mir ein kleines DIY für eine eigene Kaffeestation in meinem neuen Wohnzimmer überlegt. Eine eigene Kaffeestation – ist das nicht ein Traum? Ich habe sie auf einem Holzhocker aufgebaut und neben die Kaffeemaschine ein paar Behälter personalisiert, die für das perfekte Kaffeeerlebnis nicht fehlen dürfen. Besonders hilfreich war dabei, dass Tchibo für dieses Projekt mit Edding kooperiert und ich also ein paar Produkte bekommen habe, die für mich als Handlettering-Freak ein absoluter Traum sind!

DIY Kaffeestation Behälter Cafissimo DIY Kaffeestation Behälter Cafissimo
Material für die DIY Behälter für deine Kaffeestation:

Wie es geht, erklärt sich wohl von selbst! Mit den Porzellan Brushpens kann man sich Lettering-mäßig auf dem Porzellan-Geschirr austoben! Und das beste daran: Man kann es so oft wiederholen, wie man möchte! Denn wenn mal etwas schief geht, könnt ihr das Geschriebene mit einem Zewatuch ganz einfach wieder wegwischen. Sobald ihr zufrieden seid mit eurem Ergebnis, lasst ihr das Lettering-Kunstwerk im Ofen einbrennen. Danach sind die Behälter sogar Spülmaschinen-sicher! Für den „Milk“-Behälter habe ich einfach das Wort zuerst mit dem hellen Blau gelettert und dann den oberen Teil der Buchstaben mit dem dunklen Blau nachgefahren. Tipps für Handlettering findet ihr übrigens hier, hier, hier und hier.

DIY Kaffeestation Behälter Cafissimo DIY Kaffeestation Behälter Cafissimo DIY Kaffeestation Behälter Cafissimo DIY Kaffeestation Behälter Cafissimo DIY Kaffeestation Behälter Cafissimo
Es gibt übrigens bei Tchibo gerade auch eine ganz tolle Community Aktion, bei der ihr ein Jahres-Abo für Tchibo Kaffee-Kapseln gewinnen könnt! Und die sind auch noch recyclebar, was ich sehr sympathisch finde! Mein Favorit ist ja der Café Crema India! Und…psssst…das ist eigentlich noch ein Geheimnis, aber hier auf dem Blog könnt ihr ganz bald auch etwas tolles gewinnen!

DIY Kaffeestation Behälter Cafissimo DIY Kaffeestation Behälter Cafissimo DIY Kaffeestation Behälter Cafissimo
Ich werde mir jetzt gleich mal noch einen leckeren Kaffee gönnen und die Frage verdrängen, die sich mir immer deutlicher stellt: Wie soll ich bei meinem Rückflug mit den Gepäckstücken auskommen, die ich beim Hinflug hatte? Ich nehme an, da muss ich mir noch eine Lösung überlegen, denn eins ist klar: Die Cafissimo kommt definitiv mit nach München ;)

Newsletter

Monatlich exklusive Behind the Scenes Eindrücke und ein Special DIY oder Lettering!

Comments

  1. Ich würde sagen, die Challenge ist Dir überdurchschnittlich gut gelungen. Da bekommt man doch direkt Lust auf den Kaffee, sieht wirklich toll aus, die harmonischen Farben und das tolle Design dazu!

  2. Ich mag die neue Maschine, und meine Mama bekommt auch zu Ostern eine in Berry ;-) Auch mag ich gerade sehr Tassen einfach selbst zu bemalen, so richtig schön individuell.
    Liebe Grüße

Trackbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Latest from Instagram

Copyright © 2017 · Rosy & Grey