Mitbringsel zu Weihnachten: DIY Weihnachtsstern verpacken

In der Vorweihnachtszeit ist man immer besonders empfänglich für schöne Momente und Aufmerksamkeiten, findet ihr nicht? Ich habe das Gefühl, dass ich im Dezember noch harmoniebedürftiger bin, also sonst. Deshalb finde ich es besonders schön, ab und zu eine Kleinigkeit zu verschenken. Sei es, wenn ich bei jemandem eingeladen bin oder auch einfach nur so, weil ich einem Freund eine Freude machen will. So konnte ich auch nicht widerstehen, als die süßen Mini-Weihnachtssterne bei Rewe kurz vor der Kasse standen. Also gleich mal einen mitgenommen, ihn hübsch verpackt und bei der nächsten Einladung als Mitbringsel eingepackt. Heute gibt es für euch meine Weihnachtsstern Verpackung als Mini-DIY Inspiration zum Wochenende! Vielleicht hat ja jemand von euch auch vor, eine kleine Pflanze zu verschenken und sucht noch nach einer passenden Verpackungsidee.

DIY Weihnachtsstern verpacken
Das braucht ihr für die Weihnachtsstern Verpackung:

  • Kraftpapiertüte
  • Weißer Marker
  • Schere

DIY Weihnachtsstern verpacken
Und so geht’s:

Mit dem weißen Marker kleine Punkte auf die Papiertüte malen. Die Tüte an allen Seiten bis zur Hälfte einschneiden. Den oberen Teil abtrennen und am unteren Teil der Tüte den Rand einmal umklappen. Fertig!

DIY Weihnachtsstern verpackenDIY Weihnachtsstern verpackenDIY Weihnachtsstern verpackenDIY Weihnachtsstern verpackenDIY Weihnachtsstern verpacken
Eigentlich bin ich ja gar nicht so ein großer Fan von Weihnachtssternen, aber die Miniatur-Variante hat es mir irgendwie angetan. Und mit der Tütchen-Verpackung sieht er auch wirklich ganz hinreißend aus, wie ich finde. Die Weihnachtsstern Verpackung ist zwar so einfach, dass es fast schon übertrieben ist, dafür einen DIY-Beitrag zu erstellen, aber ich persönlich bin eigentlich immer über die einfachsten Ideen am glücklichsten. Dafür hat nämlich garantiert jeder alles zu Hause und kann direkt loslegen. Die Tüte könnte man natürlich auch noch mit anderen Motiven bemalen, je nach Geschmack. Ich finde aber die Version mit den weißen Punkten ganz passend zur Weihnachtszeit, denn sie sehen aus wie kleine Schneeflöckchen.

DIY Weihnachtsstern verpacken
Habt ihr zu Hause Weihnachtssterne stehen? Oder verschenkt ihr sie auch lieber? :D

Newsletter

Monatlich exklusive Behind the Scenes Eindrücke und ein Special DIY oder Lettering!

Comments

  1. Meine liebe Lea,

    ach, zu lange habe ich dir hier keinen Kommentar da gelassen *shame on me* Aaaber fleißige , stille Leserin bin ich trotzdem ;)
    Kennste bestimmt – mit Blog gestaltet sich die Adventszeit etwas anders :D

    Du weißt, ich feiere immer diese Mini-DIYs, die einfach und schnell nachzumachen sind! Es geht ja nicht darum, wie einfach so sind, sondern die Idee überhaupt zu haben ;)
    Mit deiner Verpackungsidee gibst du sogar den etwas langweiligen Weihnachtssternen (die sehen halt jedes Jahr aufs Neue gleich aus^^) die gewisse Note :)

    Meine süße Maus, genieß den 3 Advent und drück dich,
    deine Rosy ♥

    • Liebe Rosy,
      oh mann – mir geht es ja genauso!! Dabei lese ich bei dir auch immer fleißig mit, aber oft ist es dann doch unterwegs mit gedrosseltem Handy umständlich mit den Kommentaren, hih.
      Ich danke dir für deine lieben Worte und hüpfe jetzt direkt zu dir weiter!
      Liebste Grüße zu dir und fühl dich gedrückt.

  2. Hey Lea,
    die Idee ist echt so simple aber dennoch so hübsch. Ich mag die weißen Punkte und musste auch sofort an Schnee denken.
    Bei mir steht dieses Jahr ein weißer Weihnachtsstern. Ein roter würde hier nicht auf Gegenliebe stoßen.
    Ich mag die Miniaturvarianten auch immer sehr gern.
    Hab einen schönen 3. Advent,
    Tobia

    • Liebe Tobia, danke für deine Worte! Ja, die weißen Weihnahctssterne sind auch etwas schlichter :)

  3. Hallo Lea,

    als ich die Überschrift deines Blogartikels gelesen habe, habe ich erst gedacht, du wärst vielleicht auf eine geniale Idee gekommen, wie ich meine gebastelten Weihnachtssterne aus Papier verpacken könnte. Ich glaube, ich lasse sie jetzt einfach, wie sie sind.

    Für mich waren Weihnachtssterne eigentlich auch immer eher etwas, was meine Oma früher mitgebracht hat. Letztes Jahr hatte ich dann auch einen. Nachdem ich ihn irgendwann im Frühjahr für tot erklärt hatte, ist er mitten Im Sommer wieder ausgeschlagen. In einem fröhlichen hellen grün. Seit 6 Wochen werden jetzt immer mehr kleine Blätter oben rot. Der Weihnachtsstern von letztem Jahr hat mich also überzeugt. Ich bin ein Fan geworden – zumindest diesen einen Weihnachtssterns.

    Liebe Grüße und ein schönes drittes Adventswochenende
    Pauline

    • Liebe Paulina,
      oje – leider geht es um die echten Weihnachtssterne ;) Aber vielleicht ist das ja auch eine Idee für deine selbstgemachten aus Papier?
      Respekt, dass dein Weihnachtsstern so lange überlebt :D
      Liebste Grüße zu Dir!

  4. Liebe Lea,
    wirklich eine nette Geschenkidee! Der Mini-Weihnachtsstern gefällt mir und in deinem hübschen „Übertopf“ wertest du ihn gleich auf. Danke für die Idee.
    Schönes Adventwochenende, alles Liebe, Sandra

    • Liebe Sandra, schön, dass dir die Idee auch gefällt :) Ich muss direkt (endlich mal wieder) zu dir rüberspringen!

  5. Ach wie süüüß ♥ Meine liebe Lea! Du machst immer so einfache und süße Mini-DIY’s! Ich feier das wirklich, weil ich einer der ungeduldigsten Menschen auf der Welt bin :D Wenn etwas Stunden und Tage dauert hat man ja auch keine Lust das auszuprobieren, nech! Danke für die süße Idee :*
    Ich wünsch dir noch eine schöne Woche und drück dich ganz lieb ♥
    Deine Duni

    • Liebe Duni, danke für die süßen Worte. Stimmt, ich bin auch ein Fan von schnell und einfach umsetzbaren Dingen, daher auch die vielen Mini-DIYs :) Ich drück dich und wünsche dir einen unvergesslichen Urlaub :*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Latest from Instagram

Copyright © 2017 · Rosy & Grey