München Guide: Ein Tag in Haidhausen

München, mein München! Wie lange habe ich mir schon vorgenommen, dich besser kennenzulernen… Kennt ihr das? Ihr wachst in einer Stadt auf und verbringt dort die meiste Zeit eures Lebens. Habt das Gefühl sie auswendig zu kennen. Doch irgendwann fällt euch auf, dass ihr euch eigentlich immer in den gleichen Vierteln herumtreibt. Meistens da wo ihr wohnt und dann noch in der Innenstadt, wo sich (denkt man) alles abspielt. Genau so ging es mir mit München. Ich wohne zwar schon immer hier und kenne mich auch in meinem Stadtviertel und in der Innenstadt gut aus. Es gibt aber noch viel zu viele unentdeckte Ecken und Viertel, in denen ich nur ganz selten hinkomme. Deshalb haben wir uns mit meinen Mädels folgendes überlegt: Jeden ersten Sonntag im Monat ist eine von uns dran und darf sich ein Münchner Stadtviertel aussuchen. Dort muss sie uns andere dann etwas herumführen und uns ein paar coole Ecken, Cafés, Läden, Plätze und Orte zum Verweilen zeigen. Und ich habe mir das gleich zum Anlass gemacht, mit meinem München Guide zu starten. Ich lasse euch also jeden Monat an unseren Entdeckungen teilhaben! Heute starte ich die Reihe mit einem Tag in Haidhausen! Viel Spaß :)

München Guide: Haidhausen entdecken

Als Start- und Treffpunkt für eine Haidhausen Tour eignet sich der Max-Weber-Platz, dort fahren sowohl U-Bahn als auch Bus und Tram hin. Von dort aus läuft man erst einmal die Einsteinstraße hinunter zur Max-Planck-Straße. Am Ende der Straße erwartet euch das erste Highlight, ein wirklich beeindruckendes Gebäude: Das Maximilianeum beherbergt nicht nur den Bayrischen Landtag, sondern auch begabte Studenten, die ein Stipendium der Stiftung Maximilianeum ergattern konnten. Nach diesem ersten Eindruck sollte man sich erst einmal für den anstehenden Tag stärken: Dafür einmal links abbiegen in die Sckellstraße, die euch direkt zum Wiener Platz und somit zum Standort des zweiten Highlights bringt: Das Little Rabbit’s Room ist der kleine Bruder des Café White Rabbit’s Room. Dort könnt ihr in einer wunderbar märchenhaften Umgebung den ersten Café schlürfen und euch ein leckeres Frühstück gönnen.

Abkühlung gefällig?

Nach dem Schlemmen geht’s weiter: Aus dem Café rechts, in die Grütznerstraße, die euch ins Grüne und in Richtung Isar führt. Dann spaziert ihr am Auer Mühlbach entlang bis zum Muffatwerk: Dahinter verbirgt sich ein kleiner und süßer Kieselstrand direkt an der Isar. An einem heißen Sommertag sollte man hier unbedingt für ein Stündchen das Handtuch ausbreiten und sich dem Blick auf die Praterinsel und die Museumsinsel hingeben. Sollte das Wetter schlechter sein, springt man statt in die Isar kurz ins Becken des Müllerschen Volksbad – das ist architektonisch sowieso ein Must-See!

Muenchen Guide Haidhausen Tour ReisetippsSchlendern & Schlemmen in Haidhausen

Anschließend geht es weiter Richtung Gasteig (Kulturzentrum), das leider von außen nicht so sehenswert ist (in meinen Augen). Gegenüber geht es aber schon viel interessanter zu: Zwei Highlights findet ihr dort nebeneinander. Einmal die Buchhandlung am Gasteig, die wirklich zum Stöbern einlädt. Nebenan die Eisdiele True & 12, in der es jeden Tag unglaublich leckere und selbstgemachte Eissorten gibt. Nach der Erfrischung geht es weiter die Rosenheimerstraße entlang bis zum Weißenburger Platz. Ab hier beginnt mein Lieblingsteil von Haidhausen. Es gibt so viele süße kleine Läden, Cafés, Straßen und Plätze zu entdecken, dass es am besten ist, einfach herum zu schlendern und es auf sich wirken zu lassen: Vom Weißenburger Platz weiter zum Pariser Platz, die Pariser Straße entlang, dann rechts in die Breisacher Straße einbiegen, bis zu einem meiner liebsten Hotspots in Haidhausen: Das Zimtzicke Café & Wohnzimmer. Dort kann man gut eine kleine Kaffeepause in gemütlicher Atmosphäre einlegen.

Ausklang im urigen Biergarten

Danach heißt es weiterschlendern und einfach die Gegend erkunden: Zurück zum Bordeauxplatz, dann die Metzstraße lang (am Ende derer sich der Gasthof Zum Kloster befindet – auch wirklich sehenswert). Anschließend die Preysingstraße hinunter, die Wörthstraße entlang und zum Schluss unbedingt noch die wunderschöne Steinstraße hochlaufen. Die Tour endet dann im Biergarten vom Hofbräukeller am Wiener Platz. Dort gibt es übrigens sowohl einen Bedienbereich, als auch einen Selbstbedienungsbereich, in den man seine eigene Brotzeit mitnehmen kann.

Muenchen Guide Haidhausen Tour ReisetippsMünchen Guide: 10 Hotspots in Haidhausen

  1. Maximilianeum – Sitz des Bayrischen Landtags und der Stiftung Maximilianeum – Max-Planck-Straße 1
  2. Little Rabbit’s Room – Stylishes Café mit leckerem Frühstück – Wiener Platz 6
  3. Auer Mühlbach und Isar Kieselstrand – hinter dem Muffatwerk – Zellstraße 4
  4. Buchhandlung am Gasteig – Rosenheimerstraße 12
  5. True & 12 – Eisdiele mit hausgemachten Eissorten – Rosenheimerstraße 14
  6. Weißenburger Platz, Pariser Platz und Umgebung – sehenswerte Läden, Märkte und Cafés
  7. Zimtzicke Café & Wohnzimmer – selbstgebackene Kuchen in romantischer Atmosphäre – Elsässer Straße 25
  8. Bordeauxplatz, Wörthstraße, Steinstraße – perfekt zum Herumschlendern und Träumen
  9. Gaststätte zum Kloster – Herzhafte Bayrische Gerichte, Terrasse mit Kirschbäumen – Preysingstraße 77
  10. Biergarten Hofbräukeller – Uriger Biergarten mit Flair – Innere Wiener Straße 19

Haidhausen Karte Muenchen TippsIch hoffe, ich konnte allen Münchnern und München-Reisern unter euch ein paar Hotspots ans Herz legen, die ihr Lust habt zu entdecken! Nächsten Monat geht es dann weiter mit der nächsten München-Tour und ich nehme euch auch wieder mit in meiner Instagram-Story – davon gibt es hier noch eine kleine Erinnerung! Übrigens: Unter dem Hashtag #onesundayinmunichtour findet ihr auf Instagram alle Beiträge zu unserer neuen Aktion :)

Muenchen Guide Haidhausen Tipps ReisenWie gut kennst du deine Heimatstadt? Hängst du auch immer in den gleichen Stadtvierteln herum oder kennst du schon jede Ecke?

Newsletter

Monatlich exklusive Behind the Scenes Eindrücke und ein Special DIY oder Lettering!

Comments

  1. Liebe Rosy,

    was für eine schöne Idee – der Spaziergang durch Haidhausen. Einige Plätze kannte ich schon, andere Orte muss ich mir unbedingt mal anschauen!
    Ganz toll ist auch die Karte. Sehr übersichtlich und man erkennt sofort, wo man sich bewegt. Ich suche auch noch nach einer Möglichkeit, Karten auf meinem Bog zu nutzen (ist ja nicht so einfach mit dem Urheberrecht). Dann zeige ich mal meinen Münchner Lieblingskiez.

    Liebe Grüße
    Sandra

  2. Super Idee. ICh wohne zwar nciht IN münchen aber in der Nähe und es sit genauso: Man geht immer an die gleihen Stellen.

    Habe mir Deinen blog gleich gebookmarked

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Latest from Instagram

Copyright © 2017 · Rosy & Grey